Oliver Zeter 2018er „Z“ Rotweincuvée | Pfalz

16,50 

Enthält 19% MwSt
(22,00  / 1 L)Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Kategorien: ,

Beschreibung

Der stattliche Pfälzer zeigt sich in sattem Purpur mit granatrotem Rand und opakem Kern im Glas.

Ebenso ausgeprägt und dunkel wie die Farbe präsentiert sich auch die Nase des Weins. Frische Noten von Heidelbeeren, Brombeere sowie Cassis dominieren den aromatischen Auftakt. Sie werden begleitet von waldiger Würze, die an frisches Moos, Herbstlaub sowie das Ausglimmen der Holzkohle im Grill erinnert. Bei all der dunkelbeerigen Fruchtaromatik und fleischiger Würze überrascht der Wein aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Syrah mit einer sehr angenehmen und trinkfreudigen Frische. Er bleibt dunkel und würzig, zeigt sattes doch weiches, reifes Tannin und wirkt dank seiner Säure so tiefenentspannt, wie es eigentlich nur ein ausgeglichener Südländer tun kann.

Weingut

Oliver Zeter | Pfalz

Das Weingut Oliver Zeter Weine gibt es noch gar nicht so lange. Sein Kelterhaus und Keller sind in Neustadt an der Südlichen Weinstraße.
Seit 2007 macht Oliver Zeter, teils aus eigenen Weinbergen und teils aus zugekauften Trauben seine Weine in der Pfalz. Er ist also kein typischer Winzer, der das Weingut von seinem Vater übernommen hat.
Im bekannten Weingut Dr. Deinhard in Deidesheim hat er gelernt. Heute kennt man es besser unter dem Namen Weingut von Winning. Nach mehreren Auslandsaufenthalten in Italien und Südafrika zog es Ihn wieder in seine Heimatstadt Neustadt zurück. Zunächst gründete Oliver mit seinem Vater und seinem Bruder einen Weingroßhandel und handelte mit Weinen aus aller Welt. Dort war er für die Weinauswahl und Qualitätskontrolle zuständig. Jedoch war es für ihn schon immer ein Herzenswunsch seinen eigenen Wein zu produzieren. Mit der Rückkehr in seine Heimat wurde dieser Drang immer stärker. 2005 konnte er diesen Traum durch den Erwerb von rund 3 Hektar Rebfläche realisieren. Die ersten beiden Jahre waren eher als Versuchsjahrgänge zu bewerten, erst mit dem Jahrgang 2007 startete er durch und erfüllte auch seine hohen Qualitätsansprüche. Die Etiketten werden von einem Bären geziert, welcher aus der Feder des Pfälzer Künstlers Otto Dill stammt. Olivers Urgroßvater Walter Bär erhielt 1933 eine Postkarte mit diesem Motiv von seinem Freund Otto Dill.
Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die hervorragenden Qualitäten des Hauses, beim Feinschmecker Sauvignon Blanc Test in der Ausgabe 07/2011 belegte der Sauvignon Blanc den ersten Platz.
Auch auf etlichen weiteren, internationalen Sauvignon Blanc Trophy’s in den Jahren danach war Zeter immer unter den besten drei zu finden. Schnell machte er sich einen Namen als Sauvignon Blanc-Spezialist und ist auch darüber hinaus für seine frankophilen Weinstile bekannt.

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Alkoholgehalt

13,5 % Vol.

Anbaugebiet
Empfohlene Trinktemperatur

15-17 °C

Geschmack
Inhalt
Inverkehrbringer

Oliver Zeter GbR | Eichkehle 25 | 67433 Neustadt – Haardt

Jahrgang

2018

Lagerfähig

7 Jahre

Restsüße

0,4 g/l

Säuregehalt

5 g/l

Weinart

Allergene

enthält Schwefel, kann Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.