Bodegas Attis „Sangarida“ 2020er Sangarida Godello DO | Bierzo

13,50 

Enthält 19% MwSt
(18,00  / 1 L)Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Kategorien: ,

Beschreibung

Die Trauben für diesen Godello stammen aus den relativ jungen Weinbergen in Campo, Molinaseca und San Lorenzo. Dort wachsen sie an den Hängen der Aquiliano-Berge in Spaliererziehung und biodynamisch bewirtschaftet. Nach der Handlese wurden die Trauben abgebeert, gepresst und im Edelstahl vergoren, um dann für drei Monate auf der Feinhefe zu reifen um dem Wein eine großartige Komplexität und Geschmeidigkeit zu verleihen. Mit diesem Godello will Sangarida die Frische und Lebendigkeit dieser Rebsorte zum Ausdruck bringen.

Im Glas zeigt sich der Spanier in hellem goldgelb mit grünlichen Reflexen.

Die anfangs recht verhaltene Nase zeigt Aromen von mürbem Apfel, Carambole und etwas blühendem Raps. Mit etwas Temperatur und Sauerstoff entfaltet sich das Bukett und lässt on top an reife Cedro-Zitronen, gelbe Pflaumen und Sauerampfer denken.

Den Gaumen verwöhnt der Godello mit einer wunderbar seidigen Cremigkeit. Die gelbfleischige Frucht wird hier nahtlos fortgesetzt. Der leichte Grip auf der Zunge, wie wenn man auf den Schalen der Gelben Pflaumen kaut, und die meist im Hintergrund bleibende Säure verleihen dem Wein frische und Spannung. Im Abgang sorgen leicht saline Noten für Trinkfluss und regen den Appetit an.

Weingut

Bodegas Attis „Sangarida“ | Bierzo

Sangarida heißt das Weingut der Kinder von Robustiano Fariña, der in Rías Baixas schon seit Langem das Weingut Attis besitzt.
Die Namen beider Weingüter gehen auf eine Erzählung der unglückseligen Liebe zwischen Attis und Sangarida zurück. Die griechische Mythologie besagt, dass Attis ein gutaussehender junger Mann war, der von der Göttin Cibeles, Göttin der Mutter Erde, auserwählt wurde, um sich um ihren religiösen Kult zu kümmern. Im Austausch dafür, musste er für immer Keuschheit und Zölibat schwören. Attis traf jedoch Sangarida, eine Baumnymphe, die Attis dazu brachte, sich unsterblich in sie zu verlieben und ihren Pakt des Zölibats zu brechen. Cibeles bestrafte Sangarida, indem er den Baum tötete, in dem sie lebte, bis schließlich die Nymphe selbst starb. Mit dieser Legende „erweckt“ das Weingut Sangarida in Form von Wein wieder.
Sangarida liegt im Bierzo, einer hierzulande immer noch wenig bekannten Region im nordwestlichen Spanien, deren rote Leitrebsorte die Mencía ist. Die Rebsorte gilt als sehr hochwertig und bietet je nach Ausbauart eine breite Palette an Aromen. Weißwein spielt im Bierzo eine eher untergeordnete Rolle. Die aus Godello und Doña Blanca gekelterten Weißen bringen jedoch spannungsreiche und aromatische Weine hervor.

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Alkoholgehalt

13,0 % Vol.

Anbaugebiet
Empfohlene Trinktemperatur

10 – 12 °C

Geschmack
Inhalt
Inverkehrbringer

Attis Bodegas y Viñedos | Morouzos, 16 D-Dena | 36968 Meaño / Spain

Jahrgang

2020

Lagerfähig

5 Jahre

Land
Rebsorte(n)
Weinart

Allergene

enthält Schwefel, kann Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.